Kostenlose Telefonnummer:
☎ +49 89 244473 702 (International)
Autohuur Brindisi Car rental Brindisi Mietwagen Brindisi Autohuur Brindisi Biluthyrning Brindisi Location de voitures Brindisi Alquiler de coches Brindisi Autonoleggio Brindisi Billeje Brindisi Bilutleie Brindisi Autovuokraamo Brindisi Aluguer de carros Brindisi Wypożyczalnia samochodów Brindisi Autovermietung Brindisi Mietauto Brindisi
Mietwagen Brindisi

Mietwagen Brindisi

Startseite > Mietwagen Italien

EasyTerra Mietwagen Brindisi ist ein unabhängiger Mietwagen Preisvergleich. Die Preise der bekanntesten Autovermietfirmen in Brindisi werden in unserem System automatisch verglichen, sodass Sie als Konsument bei uns immer zu einem günstigen Tarif Ihren Mietwagen in Brindisi buchen können. Billige Autovermietung!

Wo möchten Sie den Mietwagen abholen?

Rückgabe an einem anderen Standort?

Wo werden Sie ihr Mietauto zurück geben?

Anmietdatum
um
Rückgabedatum
um
 
Suche
Große Anbieter. Jetzt vergleichen & sparen!

Orte in Brindisi

EasyTerra Mietwagen Brindisi vergleicht die Preise von Mietautos bei Autovermietungsfirmen in Brindisi, in untenstehenden Orten:

Wenn Sie auf der Suche nach einem Mietwagen in Italien sind, jedoch nicht in Brindisi, sondern in einer anderen Stadt, klicken Sie bitte weiter zur Mietwagen Italien-Seite. Von dort aus können Sie wählen, in welcher Stadt in Italien Sie einen Wagen mieten möchten.

Standortinformation für Brindisi

Autovermietung Brindisi
Autovermietung Brindisi

Einleitung

Die historische Stadt Brindisi zu besuchen ist wirklich lohnenswert, es gibt wunderschöne Kathedralen und Schlösser, viele mit reizend gestalteten Gärten. Allerdings ist die Architektur nicht die einzige Attraktion der Stadt. Sie werden außerdem herrliche Strände finden und am Abend lädt die reizvolle Strandpromenade zu einem Cocktail oder Abendessen ein.  

Bevölkerung

Die Stadt zählt mehr als 90.000 Einwohner.

Lage

Brindisi liegt im Süden Italiens, in der Region Apulien, die den Absatz des sogenannten „Stiefels Italiens" ausmacht. Die Meerenge, die die Adria und das lonische Meer verbindet, nennt sich die Strasse von Otranto.

Wirtschaft

Schon seit der Antike ist Brindisi abhängig vom Handel zwischen der italienischen Halbinsel und den Häfen entlang des Ionischen Meeres, der griechischen Inseln und des griechischem Festlandes. Brindisi was das Ziel der Appischen Strasse, einer der wichtigsten Strassen, die nach Rom führten (so wie alle Strassen zu dieser Zeit).

Der Weinbau spielt eine wichtige Rolle sowie der Anbau von Oliven und dessen Verarbeitung zu Olivenöl.

Des Weiteren ist der Tourismus von großer Bedeutung. Nicht nur Brindisi selbst, auch die historischen Städte Francavilla Fontana, Lecce und Ostuni locken Touristen an, und vergessen Sie nicht die Strände entlang der Küste.

Flughäfen

Der internationale Flughafen, Brindisi Papola Casale, liegt ungefähr sechs Kilometer nördlich des Stadtzentrums und ist bequem über die Autobahn 16 zu erreichen. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Brindisi hat Stadtbusse, aber erwarten Sie nicht, dass diese immer genau nach Fahrplan verkehren. Weiterhin gibt es Regionalbusse und Zugverbindungen, zum Beispiel nach Bari, Lecce und Taranto.

Fähren zu den griechischen Inseln auf dem Ionischen Meer (Korfu, Igoumenitsa, Cephalonia, Zante und Patras) legen vom Hafen ab.

Verkehr und Parken

Das beste Transportsmittel Apuliens ist das Auto, um die Region zu erkunden. Es ist trotzdem empfehlenswert die Stadtzentren zu vermeiden. Die Strassen sind nicht nur sehr belebt und eng, es ist ausserdem unklar wo man parken darf und wo nicht, ob gebührenpflichtig oder nicht.  Es ist empfehlenswert Städte wie Ostuni und Lecce zu Fuß kennenzulernen.

Hotels

Brindisi bietet gute Hotels und Pensionen. Die besseren Hotels und Ferienkomplexe befinden sich an der Meeresküste. Lecce besitzt auch schöne Hotels, oft in historischen Gebäuden. Das beste Beispiel dafür ist das Patria Palast Hotel, direkt im Zentrum gelegen, nicht günstig, aber sehr elegant.

Externe Quellen

Für weitere Informationen über Brindisi, empfehlen wir Google und die folgenden Quellen: