Kostenlose Telefonnummer:
☎ +49 89 244473 702 (International)
Autohuur Kuala Lumpur Car rental Kuala Lumpur Mietwagen Kuala Lumpur Autohuur Kuala Lumpur Biluthyrning Kuala Lumpur Location de voitures Kuala Lumpur Alquiler de coches Kuala Lumpur Autonoleggio Kuala Lumpur Billeje Kuala Lumpur Bilutleie Kuala Lumpur Autovuokraamo Kuala Lumpur Aluguer de carros Kuala Lumpur Wypożyczalnia samochodów Kuala Lumpur Autovermietung Kuala Lumpur Mietauto Kuala Lumpur
Mietwagen Kuala Lumpur

Mietwagen Kuala Lumpur

Startseite > Mietwagen Malaysia

EasyTerra Mietwagen Kuala Lumpur ist ein unabhängiger Mietwagen Preisvergleich. Die Preise der bekanntesten Autovermietfirmen in Kuala Lumpur werden in unserem System automatisch verglichen, sodass Sie als Konsument bei uns immer zu einem günstigen Tarif Ihren Mietwagen in Kuala Lumpur buchen können. Billige Autovermietung!

Wo möchten Sie den Mietwagen abholen?

Rückgabe an einem anderen Standort?

Wo werden Sie ihr Mietauto zurück geben?

Anmietdatum
um
Rückgabedatum
um
 
Suche
Große Anbieter. Jetzt vergleichen & sparen!

Orte in Kuala Lumpur

EasyTerra Mietwagen Kuala Lumpur vergleicht die Preise von Mietautos bei Autovermietungsfirmen in Kuala Lumpur, in untenstehenden Orten:

Wenn Sie auf der Suche nach einem Mietwagen in Malaysia sind, jedoch nicht in Kuala Lumpur, sondern in einer anderen Stadt, klicken Sie bitte weiter zur Mietwagen Malaysia-Seite. Von dort aus können Sie wählen, in welcher Stadt in Malaysia Sie einen Wagen mieten möchten.

Standortinformation für Kuala Lumpur

Autovermietung Kuala Lumpur
Autovermietung Kuala Lumpur

Einführung

Kuala Lumpur ist die Hauptstadt von Malaysia. Die Stadt ist noch nicht sehr alt: In der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts kamen Chinesen an den Zusammenlauf der Flüsse Kelang und Gombak, um nach Zinn zu graben. Sie fanden auch Zinn, aber zu einem hohen Preis. 69 der 87 Chinesen starben durch die unwirtlichen Umstände in dem damals dichten Urwald. Die Überlebenden begannen einen Zinnhandel; das war der Anfang von Kuala Lumpur.
Hundertfünfzig Jahre später, nach der Ankunft der Chinesen, ist ‘KL’ (wie Kuala Lumpur oft genannt wird) nun eine moderne Stadt, die von den 452 Meter hohen Petronas Towers überragt wird. Bei der Eröffnung in 1996 waren die Türme die höchsten Gebäude der Welt.
Sowohl der alte Stadtteil(mit Chinatown und dem Zentralen Markt) als auch das neue kommerzielle Viertel, befinden sich am Ostufer des Kelangflusses. Der älteste Teil der Stadt besteht aus engen, gewundenen Gässchen; einen größeren Kontrast mit den Wolkenkratzern sonst wo in Kuala Lumpur, könnte es nicht geben.

Bevölkerung

Die Stadt selbst hat 1,5 Millionen Einwohner. Das ist nicht besonders viel für eine asiatische Hauptstadt, aber um Kuala Lumpur herum befinden sich mehrere Vororte und auch Slumviertel. Das Ballungsgebiet zählt insgesamt 4,5 Millionen Menschen. Die Mehrheit ist ethnisch-chinesisch, dann kommen Malaysiern. Weiter wohnen hier auch viele Einwanderer aus Indien, Indonesien, den Philippinen und Bangladesh.

Lage

Auf Malaysisch bedeutet Kuala Lumpur ‘schlammiger Zusammenlauf’. Die Stadt verdankt ihren Namen dem Zusammenlauf der schlammigen Flüsse Kelang und Gombak. Der Kelang fließt Richtung Osten, wo der Fluss in die Straße von Malakka einmündet. An der gegenüberliegenden Seite der Seestraße liegt die indonesische Insel Sumatra. Kuala Lumpur befindet sich knapp nördlich des Äquators und das Klima ist deshalb im ganzen Jahr heiß und feucht.

Wirtschaft

Die Wirtschaft von Kuala Lumpur stützte hauptsächlich auf den Handel mit Zinn und Gummi. Der Handel umfasst noch immer das alte Gewerbe, aber heutzutage ist KL. vor allem bekannt wegen ihrer modernen Elektroindustrie, dem Maschinenbau und der Nahrungsmittelindustrie, die wichtigen Wirtschaftsfaktoren sind. Malaysia hat eine eigene Autoindustrie (Proton), die übrigens ausschließlich Autos für den Inlandmarkt herstellt. Die Fabrik befindet sich in der Nähe von Kuala Lumpur. Malaysia hat ansehnliche Öl- und Gasvorräte. Der Hauptsitz der Ölfirma Petronas ist auch in Kuala Lumpur angesiedelt.
Der wachsende Tourismus bringt vielen gute Einnahmen und Arbeitsplätze. Viele Besucher, die nach Malaysia reisen, landen erst einmal auf den Flughafen von Kuala Lumpur und verbringen dann meistens einige Tage in der Hauptstadt.

Flughäfen

Der sehr moderne Flughafen Kuala Lumpur International Airport liegt 50 Kilometer südlich des Stadtzentrums. Ab dem Hauptbahnhof (KL Sentral) erreicht man den Flughafen in 30 Minuten. Der Flughafen ist ein wichtiges Flugkreuz für mehrere Flugstrecken; mehr als 50 Fluggesellschaften fliegen nach Kuala Lumpur.
Der Lufthafen ist der Heimathafen Asiens größten Budgetfluggesellschaft, Air Asia. Diese Fluggesellschaft hat ein großes Streckennetz mit nicht nur Inlandflügen, sondern auch Verbindungen in alle Nachbarländer und China. Die Budgetflüge werden in einem extra Terminal abgefertigt, der sich 20 Kilometer vom Hauptterminal befindet. Ab dem Hauptbahnhof fahren mehrere Buslinien direkt zu dem zuständigen Terminal für die Low Cost Carriers (LCC).

Von dem ältesten Flughafen Sultan Abdul Aziz Shah in Subang fliegt die Berjaya Air ihre Inlandstrecken. Der Flughafen liegt 25 Kilometer außerhalb der Stadt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Kuala Lumpur hat ein ausgezeichnetes Beförderungssystem. Es gibt drei Monorailverbindungen: die Circle Line KL Monorail, die durch das Geschäftsviertel fährt und zwei KTM Commuterlines, die in die Außenbezirke im Norden, Süden und Westen der Stadt fahren.
Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Kuala Lumpur sind mit dem City Shuttle zu erreichen. Die Busse fahren ab von den vier Hauptbahnhöfen: KL Sentral, KLCC (Petronas Torens), Titiwangsa (Pekeliling Busstation)und Maluri (Bahnhof der Monorailgesellschaft.

In der Nähe con Chinatown im Zentrum der Stadt liegt der Busbahnhof Puduraya. Hier fahren die meisten Fernbusse der Busgesellschaften Cityliner und Intrakota ab. Um den Busbahnhof herum befinden sich die Haltestellen der Stadtomnibusse. Die Buslinien zwischen Kuala Lumpur und den Provinzen an der Ostküste fahren vom Busbahnhof Hentian Putra ab, der sich nördlich des Zentrums befindet.
Der alte Bahnhof wurde umfunktioniert zum Terminal für Luxusbusse, die von hier unter anderem nach Penang, Johor Bahru, Singapur und Hat Yai in Thailand abfahren.

Verkehrs- und Parksituation

Es ist nicht einfach mit dem Auto durch KL zu fahren: Der Verkehr ist anstrengend und das System der Schnellstraßen ist sehr unüberschaubar. Straßenschilder geben nur wenig Information oder fehlen ganz. Am besten parkt man in den Parkhäusern, die sich meistens in der Nähe der großen Shoppingmalls befinden. Drei zentral gelegene Parkhäuser sind Asia Park auf Jalan Bukit Bintang und die beiden Parkhäusern hinter dem Dorsett Regency Hotel. Parken Sie nicht an den belebten Geschäftsstraßen, denn Sie könnten sehr bald zugeparkt werden.

Außerhalb der Stadt ist die Verkehrssituation ganz anders. West-Malaysia hat ausgezeichnete Schnellstraßen, wovon die meisten nach Kuala Lumpur führen. Die Stadt liegt an der wichtigsten Nord-Südachse (E1 und E2). Die E8 (Karak Highway) führt zu den östlichen Küstenprovinzen Pahang, Terengganu und Kelantan. Für die Streckenbenutzung zahlt man eine Mautgebühr. Mautfrei ist die Federal Route One, die auch von Nord nach Süd entlang der Westküste verläuft. Singapur kann man in etwa 6 Stunden erreichen.

In Malaysia fährt man links und das Steuer Ihres Mietwagens ist also an der rechten Seite. Hieran gewöhnt man sich schnell, auch weil der Verkehr auf den malaysischen Schnellstraßen disziplinierter ist, als in vielen anderen asiatischen Ländern.

Hotels

Kuala Lumpur hat eine Reputation aufgebaut als Stadt, wo man für relativ wenig Geld in einem Viersternehotel nächtigen kann. Die meisten Luxushotels befinden sich im goldenen Dreieck, im Geschäfts- und Amüsierviertel der Stadt. In diesem Viertel findet man auch viele Budgethotels. Die preisgünstigsten Hotels stehen in Chinatown. Kuala Lumpur ist ein Wirtschafts- und Touristenzentrum. Buchen Sie daher Ihr Hotelzimmer rechtzeitig im Voraus.

Externe Quellen

Um mehr Informationen über Kuala Lumpur zu erhalten, bieten wir Ihnen, außer Suchen mit Google, die nachfolgenden Informationsquellen an: