• Nederlands
  • English (US)
  • Deutsch
  • Vlaams
  • Svenska
  • Français
  • Español
  • Italiano
  • Dansk
  • Norsk
  • English (UK)
  • Suomi
  • Português
  • Polski
  • Deutsch (CH)
  • Deutsch (AT)
  • Kundenbewertungen
  • 8.3 / 10 Anzahl der Reviews: 512
Hilfe erforderlich?
+49 89 412 07 256
Artikel-Übersicht

Versicherungen und Selbstbeteiligung

Welche Versicherungen benötige ich? Was passiert im Schadensfall? Und was ist mit der Selbstbeteiligung? Auf dieser Seite erfahren Sie alles zu diesen Themen. So wissen Sie sicher, dass alles gut geregelt ist und Sie unbesorgt ein Fahrzeug mieten können. Sie haben keine Lust, darüber nachzudenken? Sehen Sie sich unsere „Rundum-sorglos“-Wagen an, die den wichtigsten Anforderungen entsprechen.

Versicherungen und Selbstbeteiligung

Standardmäßig inbegriffene Versicherungen

Die standardmäßig inbegriffenen Schadens- und Diebstahlversicherungen bieten eine gute Deckung bei Schäden an Ihrem Mietwagen oder bei dessen Diebstahl. Achten Sie jedoch gut auf Ihre Selbstbeteiligung.

Vollkaskoversicherung (CDW)

Im Schadensfall deckt Collision Damage Waiver (CDW), die Vollkaskoversicherung, den Großteil der Kosten – auch, wenn Sie den Schaden selbst verursachen oder beispielsweise einen Totalschaden haben. Achtung: Oft bezahlen Sie eine Selbstbeteiligung. Auch Schäden an Reifen, Scheiben, Spiegeln, Unterboden, Dach, Innenraum und Schlüsseln sind grundsätzlich nicht gedeckt.

Haftpflichtversicherung (TPI)

Sachschaden an einem anderen Fahrzeug oder Personenschaden an Personen, die nicht in Ihrem Mietwagen sitzen, werden durch eine Haftpflichtversicherung (oder „Third Party Insurance“) gedeckt. Innerhalb der EU reicht diese Deckung aus, aber außerhalb der EU kann diese unzureichend sein. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Autovermieter, welche Deckung Sie haben, und schließen Sie gegebenenfalls vor Ort eine Zusatzdeckung ab

Diebstahlversicherung (TP)

Ein gestohlenes Fahrzeug wird größtenteils durch eine Diebstahlversicherung erstattet. Das gilt nur für das Fahrzeug, also nicht für die sich im Fahrzeug befindlichen Gegenstände. Diese werden durch Ihre (eventuell abgeschlossene) Reiseversicherung erstattet. Achtung: Auch für Diebstahlversicherung gilt eine Selbstbeteiligung!

Selbstbeteiligung: Deckung oder nicht?

Ganz egal, wie gut Ihr Mietwagen versichert ist: Eine Selbstbeteiligung besteht immer. Die Höhe dieses Betrags ist je nach Autovermieter unterschiedlich. Oft ist dieser jedoch um ein Vielfaches höher als die Selbstbeteiligung Ihrer heimischen Autoversicherung. Daher ist es ratsam, Ihre Selbstbeteiligung zu decken.

Selbstbeteiligung behalten

Im Schadensfall oder bei Diebstahl Ihres Mietwagens zahlen Sie eine Selbstbeteiligung. Zudem ist vorab eine beachtliche Kaution mit gültiger Kreditkarte auf Ihren Namen fällig.

  • Die Selbstbeteiligung ist oft hoch.
  • Die Kaution ist hoch.
  • Ein Schadensfall kann teuer werden.

Selbstbeteiligung decken

Auch bei Deckung Ihrer Selbstbeteiligung hinterlegen Sie zunächst eine Kaution. Sobald Sie einen Schadensfall haben, wird diese Kaution vom Autovermieter von Ihrer Kreditkarte abgezogen. Wir erstatten Ihnen diesen Betrag anschließend.

  • günstiger als die Versicherungen vor Ort
  • Sie erhalten immer die vollständige Kaution zurück.
  • Sie hinterlegen vor Ort eine Kaution.

Keine Selbstbeteiligung

Sie wählen ein Fahrzeug ohne Selbstbeteiligung? Dann zahlen Sie in den meisten Fällen gar nichts. Manchmal hinterlegen Sie vor Ort noch eine Kaution, die dann aber niedriger ist. Im Schadensfall wird diese vom Autovermieter erstattet.

  • keine oder eine deutlich niedrigere Kaution
  • ausgezeichnete Versicherung mit wenig Aufwand
  • höherer Mietpreis

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Nachfolgend finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen und entsprechenden Antworten rund um Versicherungen und Selbstbeteiligung. Ihre Frage ist nicht angeführt? Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.
Warum sollte ich eine Versicherung zur Deckung der Selbstbeteiligung bei Ihnen abschließen und nicht beim Fahrzeugvermieter vor Ort? Oft ist dies die teurere Option. Außerdem ist es angenehm, bereits vorab genau zu wissen, was der Mietwagen insgesamt kosten wird. Wenn Sie alles über EasyTerra abwickeln lassen, erhalten Sie sofort einen Gesamtpreis. Bei teilweiser Abwicklung vor Ort entstehen zusätzliche Kosten. Benötige ich weitere Versicherungen als die standardmäßig inbegriffenen Versicherungen? Im Prinzip sind Sie mit den Standardversicherungen, die wir bei Mieten eines Fahrzeugs über EasyTerra für Sie abschließen, gut gedeckt. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit für eine Zusatzversicherung entscheiden, wie beispielsweise eine Personenunfallversicherung (Personal Accident Insurance, PAI) und eine Gepäckversicherung (Personal Effects Coverage, PEC) Damit sind die Passagiere und Ihr Gepäck im Fahrzeug spezifisch versichert. Was bedeutet umfassende Deckung? Schäden an Scheiben, Reifen, Dach und Unterboden sind nie durch eine Versicherung abgedeckt. Diese zahlen Sie also auch selbst – auch, wenn Sie eine gute Versicherung haben und die Selbstbeteiligung gedeckt ist. Wenn Sie zu 100 % sicher gehen möchten, auch diese Schäden nicht zahlen zu müssen, können Sie eine Zusatzdeckung abschließen. Diese Option kann während des Buchungsvorgangs gewählt werden. Meine Selbstbeteiligung ist gedeckt, aber wie mache ich einen Schadensanspruch (im Schadensfalls oder bei Diebstahl) geltend? Das ist ganz einfach. Im Schadensfall oder bei Diebstahl wenden Sie sich umgehend an uns. Zur Erstattung Ihrer Selbstbeteiligung benötigen wir die folgenden Dokumente

- Fahrzeugmietvertrag
- den Schadensbericht des Autovermieters
- den Polizeibericht oder eine schriftliche Mitteilung der Polizei bei einem einseitig verursachten Unfall
- einen Zahlungsnachweis und/oder eine Kopie der Kreditkartenabbuchung

Auf dem Voucher, den Sie nach der Buchung per E-Mail erhalten, wird noch einmal ganz genau beschrieben, wie im Schadensfall oder bei Diebstahl vorzugehen ist.
Der Mitarbeiter des örtlichen Autovermieters sagt, dass ich neben der Deckung der Selbstbeteiligung noch eine Zusatzversicherung bei ihm abschließen muss. Stimmt das? Die Mitarbeiter des Autovermieters können vor Ort sehr überzeugend sein. Das ist logisch, denn schließlich verdienen sie viel Geld mit den Versicherungen, die sie Ihnen verkaufen möchten. Lassen Sie sich auf keinen Fall zum Abschluss diverser Zusatzversicherungen überreden. Diese sind meistens gar nicht notwendig. Möglicherweise möchten Sie aber vor Ort Ihre Selbstbeteiligung decken oder die Deckung der Haftpflichtversicherung erhöhen – das ist Ihnen natürlich freigestellt. Was ist EasyTerra? Durch die Fülle an Autovermietern verliert man schnell den Überblick. Aus diesem Grund haben wir EasyTerra gegründet. Das „easy“ in unserem Firmennamen kommt nicht von ungefähr: Wir möchten es Ihnen nämlich gerne leicht machen. Zu diesem Zweck vergleichen wir alle Anbieter auf Grundlage Ihrer Wünsche. Durch diesen Vergleich finden wir das günstigste und am besten geeignete Fahrzeug für Ihren Urlaub.
  1. Home
  2. Wie wähle ich das richtige Mietauto?
  3. Versicherungen und Selbstbeteiligungen