Mietwagen Chania

Sparen Sie Zeit und Geld. Wir übernehmen den Vergleich von Angeboten von Mietwagenfirmen in Chania für Sie.

Um diese Website benutzen zu können, muss Ihr Computer Cookies erlauben.

Wir vergleichen alle bekannten Lieferanten.

Mietwagen Chania

EasyTerra ist eine unabhängige Vergleichswebsite für Mietwagen in Chania. Unser System vergleicht Preise von renommierten Mietwagenfirmen, damit Sie als Kunde Ihren Mietwagen immer zu einem günstigen Tarif durch uns buchen lassen können.

Standort Information für Chania

Autovermietung Chania
Autovermietung Chania

Einführung

Chania (auch schon mal Hania genannt) ist die zweitgrößte Stadt auf der griechischen Insel Kreta. Bis 1971 war Chania die Hauptstadt der Insel. Dann wurde die Hauptstadtfunktion von Heraklion übernommen. Das hübsche alte Zentrum gehört zu Griechenlands schönsten Stadtkernen. Man merkt, dass in Kreta und vor allem in Chania, viele Kulturen angesiedelt waren. So stehen am alten Hafen noch ein venezianischer Leuchtturm aus dem 15. Jahrhundert (‘Faros’) und eine Moschee aus dem 18. Jahrhundert. An der Südseite des Zentrums steht eine große Markthalle.
Der Bezirk Chania beinhaltet auch den westlichen Teil Kretas. Das Gebiet ist reich an archäologischen Ausgrabungen.

Bevölkerung

Die Stadt hat über 65.000 Einwohner, einschließlich der Halbinsel Akrotiri, östlich von Chania, die immer mehr zugebaut wird.

Lage

Chania liegt auf einer Ebene an der Nordküste von Kreta im westlichen Teil der Insel. Die Bucht von Chania befindet sich genau zwischen den Halbinseln Akrotiri im Osten und Spatha im Westen. Die Hauptstadt von Kreta – Heraklion – liegt 145 Kilometer weiter östlich. Etwa halbwegs zwischen beiden Städten liegt Rethymno, ein ebenfalls bedeutender Ort.

Wirtschaft

Wirtschaftlich gesehen, nimmt der Tourismus eine äußerst wichtige Rolle ein. Das alte Chania, die vielen malerischen Städtchen im Inland, die wilden Berge etwas weiter südlich gelegen, die Strände und die archäologischen Ausgrabungen, sind für Touristen ein lohnender Besuch.
Über den modernen Hafen Souda, 7 Kilometer außerhalb Chanias, werden die agrarischen Produkte aus dem Inland, hauptsächlich Oliven und Apfelsinen, exportiert. Souda ist auch ein Marinestützpunkt für die NATO.
Chania ist auch ein Bildungszentrum mit unter anderem einer renommierten Technischen Universität.

Flughäfen

Der internationale Flughafen Daskalogiannis liegt auf einer Halbinsel östlich von Chania. Es gibt täglich mehrere Flüge nach Athen und in den Sommermonaten mehrere Charterflüge nach Städten in Europa. Zwischen dem Flughafen und dem Stadtzentrum gibt es eine Busverbindung.
Der Flughafen von Heraklion ist größer. Der Lufthafen liegt 140 Kilometer östlich von Chania.

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Busbahnhof liegt südwestlich vom alten Zentrum. In den Sommermonaten fahren hier die Omnibusse ab zu den meisten touristischen Zielen. Viele Städte und Dörfer auf Kreta kann man mit dem Bus erreichen, aber die Verbindungen auf dem Land brauchen Zeit. Schnellverbindungen gibt es allerdings auch, und zwar zwischen den größeren Ortschaften auf der Nordseite der Insel, wo auch die Hauptstraße entlang führt.
Täglich verlassen Fährschiffe Souda auf Kreta und fahren nach Piräus (bei Athen).

Verkehrs- und Parksituation

Autofahren im neueren Teil Chanias ist nicht schwierig. Um den alten Stadtkern herum, in der Nähe des alten Markts und am Hafen gibt es Parkplätze, wo Sie Ihren Mietwagen abstellen können, um das Zentrum zu Fuß zu erkunden. Lassen Sie keine Wertsachen in Ihrem Auto zurück!
Die Hauptstraßen auf Kreta sind im Allgemeinen in Ordnung. Im Gebirge gibt es allerdings meistens schmale und kurvenreiche Strecken, wo man plötzlich Schafen und Ziegen begegnen kann. Manchmal geht ein asphaltierter Weg plötzlich in eine Schotterstraße über. Manche Straßen können sogar bei größter Trockenheit sehr glatt sein.

Die Griechen fahren anders, als Sie gewöhnt sind. Ampeln und Stoppschilder werden häufig ignoriert. Fahren Sie deshalb möglichst immer vorsichtig und konzentriert. Für Straßen außerhalb der geschlossenen Ortschaft gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 90 Stundenkilometern.

Hotels

Chania ist ein Touristenort und es gibt ein ausreichendes Angebot an Hotels. In dem alten Stadtkern findet man restaurierte Hotels im alten Baustil. Östlich und westlich von Zentrum stehen im Strandbereich auch mehrere Hotels. In den Sommermonaten, von Mai bis Oktober, ist es ratsam rechtzeitig zu reservieren. Außerhalb der Hochsaison findet man leichter eine Unterkunft, allerdings sind manche Hotels dann leider auch geschlossen.

Externe Quellen

Um mehr Informationen über Chania zu erhalten, bieten wir Ihnen, außer Suchen mit Google, die nachfolgenden Informationsquellen an: